Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V.

Meckenheimer Allee 67-69| 53115 Bonn | Telefon (0228) 9 08 99 10 | www.entwicklungsdienst.de

Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste (AGdD)

Die Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e.V. (AGdD) ist der Dachverband der sieben Entwicklungsdienste in Deutschland. Die Mitglieder der AGdD sind vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) als "Träger des Entwicklungsdienstes"  anerkannt.

Grundlage für die Arbeit der Entwicklungsdienste ist das Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG), das 1969 von der Bundesregierung verabschiedet wurde.

Die Entwicklungsdienste setzen die in diesem Gesetz festgeschriebene Unterstützung und Förderung der Entsendung von berufserfahrenen Fachkräften in der Praxis um: Zusammen vermitteln sie jährlich mehr als 1.500 Entwicklungshelferinnen und -helfer in verschiedenste Partnerprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und in die Reformländer Osteuropas.

Die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e.V. ist beim Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (AKLHÜ) in Bonn angesiedelt.

News

25.05.2016

Quizspiel zur europäischen Entwicklungspolitik

Are you ready for a change?!

[mehr]
24.05.2016

Civil Academy: 24 Stipendienplätze zu vergeben!

Werkstatt für Engagementideen

[mehr]
23.05.2016

Große Diskrepanz zwischen Lebenserwartung in Afrika und Europa

WHO veröffentlicht "World Health Statistics 2016"

[mehr]

weitere News

News als RSS abonnieren